Wie viele Höhen und Tiefen gibt es in Deinem Leben?

9. Oktober

9. Oktober 2017

Wie viele Höhen und Tiefen gibt es in Deinem Leben?

Sollte das nicht wohl besser „gab“ heißen, oder?

Okay, wie viele Höhen und Tiefen gab es in meinem Leben?

 

Da gibt es einiges sowohl auf der positiven als auch auf der negativen Seite zu verzeichnen. Das ist das Leben, denke ich. Tiefen gehören dazu, erst dann weiß man, wie es sich anfühlt, wenn etwas gut ist bzw. war. Höhen sind dazu da, sich im Leben etwas „auszuruhen“ und Kraft zu tanken, denn das nächste Tief kommt bestimmt.

Ich kann hier keine Zahl benennen, aber ich weiß, wie es sich „da unten“ anfühlt und ich weiß auch, dass ich gerade eher „oben“ bin. Es gibt aber auch kleine Höhen und Tiefen, so kann es sein, dass ich morgens noch ganz traurig bin, doch schon im Laufe des Vormittages werde ich besserlaunig. Das funktioniert natürlich auch umgekehrt.

Höhen und Tiefen des Lebens sind wir die Geographie der Erde. Dort gibt es auch Täler zu durchwandern und Gipfel zu erstürmen.  Ich sehe mich als Teil der Natur und komme mit dem Bild ganz gut klar. Mein Leben hat auch Täler und Durststrecken, aber auch Berggipfel und Hochs!

 

 

So, nun zu Dir! Wie sieht es mit Deinen Höhen und Tiefen Deines Lebens aus?

3 Gedanken zu „Wie viele Höhen und Tiefen gibt es in Deinem Leben?

Hey, schön, dass Du da bist! Ich freue mich über Deinen Kommentar!

%d Bloggern gefällt das: