The Mystery Blogger Award

The Mystery Blogger Award

Bereits vor über 2 Wochen wurde ich von „Geistesgewitter“ für diesen Award nominiert.

Danke, liebe Andrea!!!!!  

Es hat zwar etwas länger gedauert, aber nun ist es geschafft! Ich nehme gerne Teil, weil die Idee des Awards auf dieses Weise weiter getragen werden kann, nämlich das Kennenlernen anderer Blogs und das Interesse  und Vernetzen untereinander.

Hier ist der Link zu dem Post, in dem Andrea mich nominiert hat.

 

The Mystery Blogger Award kommt ursprünglich aus dem englischsprachigen Raum, daher sind einige Teile des Textes als englische Version übernommen.

About The Mystery Blogger Award

This is an award for amazing bloggers with ingenious posts. Their blog not only captivates, it inspires and motivates. They are one of the best out there, and they deserve every recognition they get. This award is also for bloggers who find fun and inspiration in blogging and they do it with so much love and passion.

Dies ist eine Auszeichnung für erstaunliche Blogger mit genialen Beiträgen. Ihr Blog fasziniert nicht nur, er inspiriert und motiviert. Sie sind einer der besten da draußen, und sie verdienen jede Anerkennung, die sie bekommen. Diese Auszeichnung ist auch für Blogger, die Spaß und Inspiration im Bloggen finden und sie tun es mit so viel Liebe und Leidenschaft.

Okoto Enigma is the creator of the award. To motivate the Blogger please do visit her blog.

The Rules of the Award

  • Put the award logo/image on your blog.
    Stelle das Logo in dein Blog.
  • List the rules.
    Liste die Regeln auf.
  • Thank whoever nominated you and provide a link to their blog.
    Danke der Person, die dich nominiert hat, und füge einen Link zu ihrem Blog bei.
  • Mention the creator of the award and provide a link as well.
    Nenne die Urheberin des Awards und füge ebenfalls einen Link bei.
  • Tell your readers 3 things about yourself.
    Erzähle den Lesern drei Dinge über dich.
  • You have to nominate 10 – 20 people.
    Nominiere 10 bis 20 Personen.
  • Notify your nominees by commenting on their blog.
    Informiere die Nominierten, indem du in ihrem Blog kommentierst.
  • Ask your nominees any 5 questions of your choice; with one weird or funny question (specify)
    Stelle den Nominierten fünf Fragen deiner Wahl; eine davon sollte seltsam oder lustig sein.
  • Share a link to your best post(s).
    Teile einen Link zu deinen besten Posts.

Three Things About Myself

  1. Meistens möchte ich mehr, als ich schaffen kann.
  2. Als „Winterkind“ komme ich ganz gut ohne tropische Hitze aus.
  3. Hätte-, Wäre- und Wenn-ich versuche ich täglich über Bord zu schmeißen.

Fünf Fragen von Geistesgewitter und meine Antworten

  1. Hattest du als Kind ein Lieblingsbuch, einen Lieblingsfilm (-serie) und einen Lieblingssänger (-sängerin, -gruppe)? Und wie sehen deine heutigen drei Favoriten aus?

Als Kind mochte ich am liebsten die Trixie-Belden-Reihe, ein Mädchen als Detektiv. Einen Lieblingsfilm damals hatte nicht und meine Lieblingssängerin war Bonnie Tyler.

Heute ist Owen Meany von John Irving mein ausgesprochenes Lieblingsbuch neben einigen anderen, die sich fast daneben einreihen können…

Mein ausgesprochener Lieblingsfilm  war und ist „Der einzige Zeuge“ – aber inzwischen gibt es auch hier einige, die sich getrost daneben gesellen können. Und heute hab ich keinen Lieblingsmusiker mehr. Ich mag viele junge und alte Bands und neue Gruppen, die man bei NPR, Berlin Sessions oder KEXP ansehen und hören kann.

  1. Wie stehen deiner Meinung nach deine Chancen, 100 Jahre alt zu werden?

Vermutlich nicht so gut.

Als jüngstes Kind von dreien und inzwischen (51) schon ein wenig angeschlagen, erblich bedingte Kurzlebigkeit, dem aktuellen Übergewicht und Lebenswandel gezollt, werde ich wohl eher 72 Jahre, als 100.

Gedanklich stelle ich mich aber bei 98 Jahre ein. Dann habe ich noch viel Zeit, um alle meine Ideen oder eben auch zum Teil noch umzusetzen.

  1. Hast du irgendeine Art von Phobie?

Nein, ich habe Phobie. Bin gerade auf Wikipedia die Liste der Phobien durchgegangen und hab mich nicht finden können.

  1. Was ist für dich ein Glücksmoment?

Gerade noch rechtzeitig vor dem Regenguss ist trockene gekommen zu sein.

  1. Gibt es eine Speise, bei der du dich noch nicht überwinden konntest, sie zu probieren?

 Insekten, Würmer als Eiweißzufuhr. Das muss und werde ich auch nicht. Bitte!

 Meine Fragen an die Nominierten:

  • Was würde mich an Dir überraschen?
  • Was machst Du komplett anders als andere Leute?
  • Womit kannst Du inzwischen leben, obwohl Du lange damit gehadert hast?
  • Wohin geht Deine nächste Reise?
  • Was war deine interessanteste Erfahrung mit Drogen?

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich hier wiederhole, aber dies möchte ich hiermit nochmals hervorheben:

Dies ist eine Auszeichnung für erstaunliche Blogger mit genialen Beiträgen. Ihr Blog fasziniert nicht nur, es inspiriert und motiviert. Sie sind einer der besten da draußen, und sie verdienen jede Anerkennung, die sie bekommen. Diese Auszeichnung ist auch für Blogger, die Spaß und Inspiration im Bloggen finden und sie tun es mit so viel Liebe und Leidenschaft.

Hinzufügen möchte ich noch, dass ich Awards als aktive Kommunikation innerhalb der BloggerWelt ansehe. So kann ich Blogs und deren Beiträge finden, die ich so nicht gefunden hätte. Ich habe keinen der Nominierten gefragt, ob er mitmachen will – und deshalb sollte mir hier auch keiner böse sein. Ich halte die unten Ggenannten alle für wertvolle Blogs mit interessanten, aktuellen, abstrusen, humorvollen, abwechslungsreichen und stimmigen Inhalten. Es gibt da draußen viele von ihnen… Ich habe mehr angegeben, als erlaubt – oh weh – dazu stehe ich!

Die Teilnahme ist vollkommen freiwillig!        

So wie ich Awards verstehe, geht es ums Kennenlernen, ums Weitertragen und um die Anerkennung aller, die sich in der BloggerWelt tummeln und sich so viel Mühe mit Ihren Beiträgen geben und uns daran teilhaben lassen.

Die Regel erlaubt 10-20 Nominierungen. Es könnten hier auch noch viel mehr stehen. Ich belasse es bei 20 und stelle jedem frei, der sich unten nicht aufgeführt, aber berufen fühlt, auch mitzumachen. Umso mehr Blogger sich beteiligen, umso mehr können wir von anderen wunderbaren Blogs erfahren. Ich würde mich freuen, wenn die/der eine/r oder andere mitmacht und so die Idee weiter trägt. Falls Ihr zum wiederholten Male nominiert seit, macht trotzdem, wenn Ihr dazu Lust habt! Und wenn Ihr absolute Gegner von Awards seid, habt Ihr hier wenigsten erfahren können, dass jemand Euren Blog mag, das ist doch auch schon was, oder? In diesem Sinne:

 

Dies sind meine nominierten Blogs  

wirsindkeineschafe.com

tausendnull.wordpress.com

unauffaellig-blog.de

trotzalledem.me

tigerkristall.wordpress.com

sckling.wordpress.com

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

natisgartentraum.wordpress.com

mytraveldiaryusa.de

karotinasblog.wordpress.com

jostart.wordpress.com

irgendwasistjaimmeroderwas.wordpress.com

hauch-grob.net

gedankenorbit.wordpress.com

dreipunktecharlie.wordpress.com

blog.adelhaid.de

365tageimleben.wordpress.com

bisoux13.wordpress.com

ananda75.wordpress.com

alltagschrott.ch

 

Meine besten (oder wichtigsten) Posts

Am 14. August 2017 gab es bisher mit 113 Aufrufen die meisten Aufrufe von Beiträgen auf meinem Blog.

Der 14. August selbst wurde bisher insgesamt 36 Mal aufgerufen.

Mein persönlich wichtigster Beitrag war über das Nicht-Muttersein

 

 

Danke, dass Ihr alles mit dabei seid.

Herzliche Grüße Barbara

30 Gedanken zu „The Mystery Blogger Award

  • Pingback: The Mystery Blogger Award | dreipunktecharlie

  • Pingback: Mystery-Blogger- Award « 365 Tage

  • Pingback: The Mystery Blogger Award | Ruhiges Seelen Licht

  • 28. September 2017 um 9:25
    Permalink

    Deine Einstellung find ich super: für all Deine Ideen umzusetzen brauchst Du 98 zu werden. Sehr schön 😀Auch sonst tolle Fragen und Antworten.
    Ganz liebe Grüße. Priska

    Antworten
  • 28. September 2017 um 8:31
    Permalink

    Liebe Barbara 🙂
    Vielen vielen vielen vielen Dank an dich für die Nominierung!Das hat mich sooooo überrascht und ich hab echt eine Freude *rotwerd*
    Ich mache mit!Bitte aber um etwas Geduld 😉
    Liebe Grüße 🙂

    Antworten
    • 28. September 2017 um 17:48
      Permalink

      Lass Dir soviel Zeit, wie Du brauchst. Hab ja selbst auch länger für meine Antwort gebraucht. Die Hauptsache ist, dass Du Dich Freude daran hast mitzumachen und ich mich dann auch. Gruß Barbara

      Antworten
  • 27. September 2017 um 23:28
    Permalink

    Ach Gottchen ein Award und dann noch ein mysteriöser. 🙂
    Moment – nee nur ein geheimnisvoller Award, mysteriös ist nur Okoto Verschlüsselungsmaschinchen.
    Halt – wieder falsch Okoto Rätsel ähm Okoto Enigma – jetzt hab ich’s aber.

    Ja vielen Dank, liebe Barbara. Wie Du schon ganz richtig festgestellt hast, mache ich ja fast jeden Unsinn mit. Und ein Mystery Award fehlt mir noch in meinem Award-Schrank.

    Ich fühle mich also geehrt, bitte aber um ein wenig Geduld.

    Award sammelnde Grüße aus dem Garten 🙂

    Antworten
  • 27. September 2017 um 21:02
    Permalink

    Ich hab’s auch nicht so mit Awards, aber die Fragen sind gut – ich nehme daher dankend an und versuche im Laufe der Woche, bestenfalls morgen schon, mich damit in einem Blogpost auseinanderzusetzen.
    VlG, Alex
    PS: E-Mail gelesen und als Kommi eingebunden in den aktuellsten Blogpost.

    Antworten
    • 28. September 2017 um 17:44
      Permalink

      Schön, dass Du mit dabei bist und Dir meine Fragen gefallen. Freue mich und bin gespannt. Gruß und danke für’s Einpflegen in den Post.

      Antworten
  • 27. September 2017 um 19:14
    Permalink

    Hallo Barbara. Ich freue mich das du an mich gedacht hast. Noch weiß ich nichts damit anzufangen. Es sieht für mich eher wie ein Kettenbrief-Spiel aus. Wer steht denn letztendlich dahinter? Wer gewinnt und wie?
    Wenn man nominiert wird gibt es doch einen Gewinner, oder? Ich glaube ich bin noch zu neu um da durch zublicken. Sorry. Vielleicht ein anderes Mal. Trotzdem danke ich dir von Herzen. LG, Nati

    Antworten
    • 27. September 2017 um 19:24
      Permalink

      Die Urheberin wird genannt und ist verlinkt: Okoto Enigma.
      Es gewinnen alle, die Wortwahl ist vielleicht nicht gut gewählt.
      Letztlich dient so ein Award dem Zweck, dass man andere Blogs kennenlernt, die möglicherweise für einen selbst interessant sind. Und man erfährt ein wenig über die Menschen, die hinter dem Blog stehen, und auch nur soviel, wie jeder preisgibt.
      Die Teilnahme ist absolut freiwillig und wenn Dir das zu dubios ist, auch gut. Kein Problem. Muss man nicht mitmachen, hat überhaupt keine Konsequenz. Also, alles gut, okay?

      Antworten
      • 27. September 2017 um 19:31
        Permalink

        Alles klar. Dubios hätte ich jetzt nicht gesagt. Trotzdem ein anderes Mal, vielleicht. Schau mir die Dame mal an. Das man andere Blogger kennen lernt finde ich ja nicht schlecht.

        Antworten
        • 27. September 2017 um 19:42
          Permalink

          Dann hat sie den Award vermutlich ins Leben gerufen, um sich bekannter und andere Blogs kennen zu lernen. Genau darum geht es. Klasse Idee von Ihr.

          Antworten
  • 27. September 2017 um 16:41
    Permalink

    Liebe Barbara,
    Vielen Dank für deine Nominierung und natürlich dafür,dass dir mein Blog wert erscheint daran teilzunehmen. Das freut mich als Altbloggerin von 64 Jahren natürlich sehr.
    Ganz liebe Grüße
    Sigrid

    Antworten
  • 27. September 2017 um 16:39
    Permalink

    Ja – nee – nich böse sein bitte, aber ich hab’s nich so mit Auszeichnungen. ..
    Ganz lieben Gruß ❤

    Antworten
  • 27. September 2017 um 16:10
    Permalink

    Liebe Barbara,
    herzlichen Dank für die Nominierung und das damit (hoffentlich 😉 ) verbundene Kompliment! Gerne lassen wir uns von Deinem Beitrag und Deinen Fragen inspirieren und nehmen teil!
    Alles Gute
    Sandra mit Charlie und Lis

    Antworten
    • 27. September 2017 um 16:13
      Permalink

      Super, dass Ihr mit dabei seid! Ich bin gespannt! Und freue mich riesig!
      Auf bald.
      Herzliche Grüße
      Barbara

      Antworten
  • 27. September 2017 um 15:15
    Permalink

    Vielen Dank für deine Teilnahme, liebe Barbara! Ja, ich hatte als Grünschnabel unter der Bloggern nicht gewusst, dass solche Award-Nominierungen nicht bei allen beliebt sind. Das erfuhr ich erst später. Daher finde ich es toll, dass du auf diesen Punkt nochmal eingegangen bist. Und du hast vollkommen recht – selbst wenn ein Nominierter nicht mitmachen möchte, so erfährt er doch, dass sein Blog Anerkennung findet.
    Ich jedenfalls werde bestimmt bei den von dir nominierten Blogs vorbeischauen. Da wir beide oft auf einer Wellenlänge sind, wird bei deiner Liste mit Sicherheit auch für mich etwas Schönes/Neues/Interessantes dabei sein!
    Besonders treffend fand ich übrigens deinen Glücksmoment – gerade noch vor dem Regenguss ins Trockene kommen. Ja, darüber freue ich mich auch immer sehr. Und diese Freude „nutzt sich nicht ab“. Sie ist jedesmal wunderbar!
    Liebe Grüße an dich,
    Andrea

    Antworten
    • 27. September 2017 um 16:07
      Permalink

      Ja, es gibt sogar hitzige Diskussionen im Netz, ob man die Nominierten vorher fragen sollte oder nicht usw. Da geht doch der ganze Sinn und der ganze Spaß flöten.

      Es braucht etwas Zeit sich mit dem Award zu befassen, Antworten zu finden, den Blogbeitrag einzustellen, dann Fragen für die Nominierten zu finden und dann auch noch zu entscheiden, wen man denn jetzt in die Liste aufnimmt und wen nicht – man will ja niemanden auf den Schlips treten – und doch kann man sich durchringen und für sich eine Art Filter wählen, um nicht alle Blogs, die man kennt zu nominieren – das könnte dann ja eine ziemlich lange Liste werden….

      Aber es lohnt sich, wie ich persönlich finde. Da ich mich hier eh mit täglichen Fragen auseinandersetze, bereitet es mir auch Freude mal auf diese Weise wieder ein wenig mehr über mich zu erfahren. Und über die anderen, die dann weiter mitmachen usw. usw. usw.

      Danke Dir und auch an Dich liebe Grüße,
      Barbara

      Antworten

Hey, schön, dass Du da bist! Ich freue mich über Deinen Kommentar!

%d Bloggern gefällt das: